4./5. Klasse Hohenrain

Gotti-/Götti-Anlass der 1. und 4./5. Klasse vom            6. Dezember 2022

Gemeinsam mit unseren Schulgottis und -göttis haben wir Grittibänze gebacken und gespielt.

 

War das ein schöner Nachmittag!

Ausflug zum Eisfeld

Wie jedes Jahr besuchte die 4./5. Klasse auch diesen Dezember das Eisfeld in Hochdorf. Der Ausflug war für alle ein cooles Erlebnis, das sicher keiner vergessen wird. Viele Kinder haben Eishockey gespielt und ein Fangis haben wir auch gemacht. Natürlich gab es auch eine kleine Schnee-Schlacht und eine Pause. Wir waren gemeinsam mit der 6. Klasse auf dem Eisfeld, was ziemlich lustig war. Viel zu schnell war die Zeit auf dem Eis wieder vorbei und wir gingen in die Garderobe und zogen uns wieder richtig an. Wir fuhren mit dem Schulbus zurück, machten dann ein wenig Mathematik und machten uns dann auf dem Weg zum zweiten Erlebnis an diesem Tag: Der Besuch bei der Gemeinde Hohenrain (siehe anderer Bericht).

 

Angelina

Besuch bei der Gemeinde Hohenrain

Am 01.12.2022 durfte die 4./5. Klasse die Gemeinde Hohenrain besuchen, da wir im NMG das Thema «Ist unsere Gemeinde einen Besuch wert?» behandeln. Als wir bei der Gemeindekanzlei hereinkamen, wurden wir vom Gemeindepräsident Alfons Knüsel und seinen Mitarbeiterinnen freundlich begrüsst und in das Sitzungszimmer geführt. Dort machen sie viele Gespräche und Entscheidungen. Die erste Gruppe durfte im Raum bleiben und eine spannende Power Point anhören. Bei jedem Platz war ein Hut mit einer Etikette. Darauf stand ein Name von einer wichtigen Person der Gemeinde Hohenrain und dessen Funktion. So hatte jedes Kind eine Rolle und jedes Kind musste besonders gut bei seiner Funktion in der Gemeinde zuhören. Als die Power Point fertig war, mussten wir erraten, welche Person welche Arbeit hat. Es hatte viele Personen, die mehr als eine Aufgabe in der Gemeinde haben. Als die Power Point zu Ende war, wurde getauscht und die erste Gruppe ging in die Raum-Tour und die zweite durfte die witzige Power Point hören. Die erste Gruppe ging mit einer der Arbeiterinnen mit, welche uns durch das ganze Gebäude führte. Als Erstes besuchten wir das Steueramt und danach den Gemeindeschreiber, welche uns ihre Arbeiten erklärten. Danach gingen wir zu zwei Frauen. Auch sie sagten uns, was sie machen. Das war sehr spannend. Als die Raum-Tour vorbei war, gingen wir zurück ins Sitzungszimmer. Alle fanden die Power Point und die Tour sehr witzig und spannend. Leider mussten wir schon wieder gehen und wurden mit einem Branchli und Büchlein verabschiedet. Vielen Dank nochmals an die Gemeinde Hohenrain, dass sie sich für uns Zeit nahmen. Es war ein schöner und spannender Morgen.

 

Anna

Herbstwanderung der 4./5. Klasse

Am Freitag, 30.09.2022, konnten wir endlich die Herbstwanderung durchführen! Nachdem wir sie zwei Mal verschieben mussten, da das Wetter schlecht war, konnten wir am genannten Freitag endlich gehen. Leider war es am Morgen noch kalt, deshalb arbeiteten wir zuerst noch in der Schule an unserer Pultmappe im Fach BG weiter. Um 11.00 Uhr assen wir dann im Schulzimmer gemeinsam das Mittagessen. Eine Stunde später, marschierten wir mit vollen Bäuchen nach Baldegg los. Dort besuchten wir beim Lehrbienenstand den Imker Herr Schmid, da wir in den letzten sieben Wochen im Fach NMG das Thema “Bienen” behandelten. Er zeigte uns das Bienenhaus und erzählte uns mehr über die Bienen. Zudem konnten wir nun das Gelernte in Echt sehen und wir sahen sogar zwei Königinnen von zwei Bienenvölker. Da es im Bienenhaus nicht für die ganze Klasse Platz hatte, mussten wir uns halbieren. So spielten wir auch noch eine Stunde zusammen Spiele. Um 15.30 Uhr wurden wir von Frau Abt und Frau Baumli mit den Schulbussen abgeholt und wieder nach Hohenrain zurückgebracht.

 

Lena, Joanna