6. Klasse Hohenrain

Eisfeldbesuch vom Donnerstag, 26. Januar 2023

Wir, die 6. Klasse von Hohenrain, durften am 26.1.23 die Iceline Hochdorf besuchen. Um 7:50 fuhren wir mit dem Schulbus ab. Wir hatten nicht genügend Platz im Schulbus. Deshalb fuhren ein paar Kinder mit Frau Zemp mit. Als wir angekommen sind und uns umgezogen hatten, gingen wir auf das Eisfeld. Wir fuhren etwa 5 Minuten, um das Gefühl zu bekommen, auf dem glitschigen Eis zu fahren. Danach hat Frau Müller mit uns ein Einwärmen gemacht. Beim ersten Posten mussten wir über verschiedenfarbige Seile springen. Beim zweiten Posten sind wir Slalom um Pylonen gefahren. Beim dritten Posten musste man seine Beine und Arme aufwärmen, indem wir unsere Arme hoch und runternahmen und gleichzeitig in die Hocke und wieder hoch gingen. Beim vierten Posten musste man rückwärtsfahren. Es war schwer zu lernen. Beim 5. Posten mussten wir das schnelle Bremsen lernen. Für die Skifahrer aus der Klasse war das ziemlich einfach, denn sie bremsen ja gleich. Nachdem wir uns eingewärmt hatten, spielten wir Eishockey. Die Gruppen waren Mädchen gegen Mädchen und die andere Gruppe waren Jungs gegen Jungs. Bei beiden Teams ging es nicht auf. Also kam Frau Sperduto zu den Jungs und Frau Zemp zu den Mädchen. Nach 20 Minuten Spielzeit war das Spiel vorbei. Bei den Jungs haben Jonas, Tyler und David gewonnen. Bei den Mädchen Alissa, Lara, Sarina, Mara und Iris. Nachher konnte man frei fahren. Die Jungs spielten immer noch Eishockey. Die Mädchen hingegen sind einfach rumgefahren. Bei den Jungs gab es wieder fast die gleichen Gruppen. Frau Zemp spielte mit uns mit, damit die Gruppen ausgeglichen waren. Das Spiel verlief zwar unentschieden, aber es hat trotzdem viel Spass gemacht. Nachher haben wir noch ein tolles Gruppenfoto gemacht. Dann ging es auch schon langsam ans Aufräumen. Die Jungs räumten die Banden und die Mädchen die Eishockey Goals auf. Als wir dann fertig aufgeräumt hatten, gingen wir zurück in die Kabine, um unsere Schlittschuhe mit einem Lappen abzuwischen und sie dann nachher wieder zurück zum Schlittschuhverleih zu bringen. Alle waren voll geschwitzt, denn es war ein sehr strenger Morgen. Danach durften wir wieder mit dem Schulbus nach Hohenrain fahren. Es war ein sehr toller Morgen. Wir danken allen für die Mithilfe und Frau Zemp besonders für die aktive Begleitung!

 

Geschrieben von Joel und David

Schlitteln auf dem Horben, Januar 2023

Samichlauseinzug vom Freitag, 2. Dezember 2022

Eisfeldbesuch vom Donnerstag, 1. Dezember 2022

A night at school, September 2022

Herbstwanderung 2022